Darf man Pferde nutzen?”

Vor­trag anläßlich der

Pferdetage Baden-Württemberg 2014

Wissenschaft trifft Praxis

Logo Pferdtage BWDie Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtin­gen-Geis­lin­gen, das Haupt- und Landgestüt Mar­bach und das Kom­pe­tenzzen­trum Pferd Baden-Würt­tem­berg laden zusam­men zu ein­er wis­senschaftlichen Tagung zum The­ma „Nutzung und Bedeu­tung des Pfer­des“ ein.

Das zweitägige Sem­i­nar find­et am 14. und 15. März 2014 in der Hochschule Nürtin­gen und im Haupt- und Landgestüt Mar­bach statt. Auf der Ref­er­enten­liste ste­hen hochkarätige Pfer­de­fach­leute aus ganz Deutsch­land und sog­ar aus der Schweiz.

Am 14. März ste­hen wis­senschaftlichen Vorträge, über die Bedeu­tung des Pfer­des im Sport, in der Freizeit, in der Ther­a­pie, im Naturschutz und im Wirtschaftssek­tor auf dem Pro­gramm, gehal­ten z.B. von Frau Prof. Dr. Sabine Döring (Uni­ver­sität Tübin­gen), Her­rn Prof. Dr. Mar­tin Elsäßer (Uni­ver­sität Hohen­heim), Her­rn Dr. Dominik Burg­er (Schweiz­erisches Nation­algestüt Avench­es) und Frau Hel­ga Podlech (Der Wiesen­hof). Dieser Tag ste­ht unter der Leitung von Her­rn Prof. Dr. Dirk Win­ter und Frau Prof. Dr. Kon­stanze Krüger, bei­de vom Stu­di­en­gang Pfer­dewirtschaft der Hochschule Nürtin­gen

Am Sam­stag wird die Tagung mit dem prak­tis­chen Teil forge­set­zt. Aus unter­schiedlichen Reitweisen wer­den renom­mierte Aus­bilder, wie Mar­tin Ple­wa (Klas­sis­che Aus­bil­dung), Grischa Lud­wig (West­ern) oder Silke Plöns (Hip­pother­a­pie) die Bedeu­tung der Durch­läs­sigkeit der Pferde für die Nutzung demon­stieren. Durch das Pro­gramm des Sam­stages wird die Lei­t­erin des Gestütes Mar­bach Frau Lan­dober­stallmeis­terin Dr. Astrid von Velsen-Zer­weck führen.

Das Kom­pe­tenzzen­trum Pferd Baden-Würt­tem­berg, unter der Ägide von Her­rn Gert Guss­man, unter­stützt die koop­er­a­tive Ver­anstal­tung.

http://pferdetage-baden-wuerttemberg.de