“Darf man Pferde nutzen?”

Vortrag anläßlich der

Pferdetage Baden-Württemberg 2014

Wissenschaft trifft Praxis

Logo Pferdtage BWDie Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, das Haupt- und Landgestüt Marbach und das Kompetenzzentrum Pferd Baden-Württemberg laden zusammen zu einer wissenschaftlichen Tagung zum Thema „Nutzung und Bedeutung des Pferdes“ ein.

Das zweitägige Seminar findet am 14. und 15. März 2014 in der Hochschule Nürtingen und im Haupt- und Landgestüt Marbach statt. Auf der Referentenliste stehen hochkarätige Pferdefachleute aus ganz Deutschland und sogar aus der Schweiz.

Am 14. März stehen wissenschaftlichen Vorträge, über die Bedeutung des Pferdes im Sport, in der Freizeit, in der Therapie, im Naturschutz und im Wirtschaftssektor auf dem Programm, gehalten z.B. von Frau Prof. Dr. Sabine Döring (Universität Tübingen), Herrn Prof. Dr. Martin Elsäßer (Universität Hohenheim), Herrn Dr. Dominik Burger (Schweizerisches Nationalgestüt Avenches) und Frau Helga Podlech (Der Wiesenhof). Dieser Tag steht unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Dirk Winter und Frau Prof. Dr. Konstanze Krüger, beide vom Studiengang Pferdewirtschaft der Hochschule Nürtingen

Am Samstag wird die Tagung mit dem praktischen Teil forgesetzt. Aus unterschiedlichen Reitweisen werden renommierte Ausbilder, wie Martin Plewa (Klassische Ausbildung), Grischa Ludwig (Western) oder Silke Plöns (Hippotherapie) die Bedeutung der Durchlässigkeit der Pferde für die Nutzung demonstieren. Durch das Programm des Samstages wird die Leiterin des Gestütes Marbach Frau Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck führen.

Das Kompetenzzentrum Pferd Baden-Württemberg, unter der Ägide von Herrn Gert Gussman, unterstützt die kooperative Veranstaltung.

http://pferdetage-baden-wuerttemberg.de